National Centre of Competence in Research PlanetS
Gesellschaftsstrasse 6 | CH-3012 Bern | Switzerland
  Tel. +41 (0)31 631 32 39

Name gesucht für einen Exoplaneten

Wie sollen ein Exoplanet und sein Stern, die mehrere Dutzend Lichtjahre von uns entfernt sind, heissen?

Anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens schlug die Internationale Astronomische Union IAU ihren Mitgliedsländern vor, die Bevölkerung zu bitten, einem Stern und seinem Planeten einen Namen zu geben. Sie wählte für jedes Land einen bestimmten Stern aus, der von mindestens einem Planeten umkreist wird. Der Schweiz wurde der Stern HD 130322 zugeteilt, ein Stern ähnlich unserer Sonne, aber mit etwas geringerer Masse und kleinerem Radius. HD 130322 ist etwa 100 Lichtjahre von uns entfernt und schon mit einem kleinen Teleskop sichtbar. Sein Planet, HD 130322b, hat eine um 15% grössere Masse als der Jupiter und umläuft seinen Stern in 10,7 Tagen. Er gehört deshalb zur Klasse der «heissen Jupiter». Der Planet wurde bereits vor etwa zwanzig Jahren von einem Team von Genfer Astronomen unter der Leitung von Michel Mayor entdeckt.

Die Illustration zeigt einen extrasolaren “heissen Jupiter”, der seinen Mutterstern in sehr kleinem Abstand umkreist. (Credit ESA/Hubble).

Im September 2019 wurden 1472 Namensvorschläge bei der Schweizerischen Astronomischen Gesellschaft, die für das Projekt verantwortlich ist, eingereicht. Ein Komitee wählte die 12 besten Vorschläge aus auf Grund mehrerer Kriterien, die den Anforderungen der IAU entsprechen.

Interessierte haben nun noch bis zum 10. November 2019 Zeit, den besten Vorschlag auszuwählen und zu bestimmen. Nehmen Sie an dieser einzigartigen Kampagne teil, indem Sie die Abstimmungsseite besuchen: https://nameexoplanet.ch/

Categories: External Newsletter, News

Comments are closed.