National Centre of Competence in Research PlanetS
Gesellschaftsstrasse 6 | CH-3012 Bern | Switzerland
  Tel. +41 (0)31 631 32 39

Yoldi Zuriñe, Ms.

Physikalisches Institut, Universität Bern, Solar system remote sensing
PhD Student
3012 Bern
+41 31 631 32 33

Nennen Sie uns ein persönliches Zitat oder eines einer bekannten Person (z.b. Albert Einstein), welches Sie und Ihre Arbeit/Ihr Leben beschreibt.
“Wir blicken hinauf zum Sternenhimmel und sehnen uns dort hinauf, auch wenn es dort nichts zu finden gäbe für uns ausser der bescheidenen Sicherheit, dass kaum ein Menschenleben ausreichen würde, um dorthin zu gelangen. Wenn wir zum Sternenhimmel hinauf blicken, lasst uns nicht vergessen, dass wir mit unseren Füssen hier auf der Erde stehen, und dass das Schicksal des Menschen hier auf der Erde eintritt. Und zwar als Menschlichkeit.” (José Saramago)

Beschreiben Sie Ihren Beruf in einem Satz und sagen Sie uns, was das wichtigste Ziel Ihrer Arbeit ist.
Ich bin auf die Spektometrie und Photometrie von Eis, Frost und Salzen auf der Marsoberfläche spezialisiert. Ziel meiner Arbeit sind Labormessungen, die zukünftige CaSSIS-Beobachtungen unterstützen sollen.

Wie sind Sie zu diesem Forschungsgebiet/Arbeitsumfeld gekommen?
Ich hatte die Gelegenheit, im Laboratorium für Planetologie in Grenoble ein Praktikum zu absolvieren. Dort habe ich für mich die Wissenschaft entdeckt.

Welches wäre die grossartigste Entdeckung, die Sie miterleben möchten?
Wenn ich morgens gerade aufgestanden bin, würde ich „Beamen“ sagen. Den Rest des Tages würde ich etwas nehmen, das unsere Gesellschaft gerechter macht (… Beamen für alle!).

Sie arbeiten für den Nationalen Forschungsschwerpunkt PlanetS. Was glauben Sie wird PlanetS Ihnen ermöglichen, was ohne PlanetS nicht möglich wäre?
Ich mag es, dass ich Menschen, die an demselben Thema arbeiten wie ich, um mich herum habe und ich mit ihnen  gemeinsam forschen kann.

Comments are closed.