National Centre of Competence in Research PlanetS
Sidlerstrasse 5 | CH-3012 Bern | Switzerland
  Tel. +41 (0)31 631 32 39

Tulyakov Stepan, Mr.

EPFL, Solar system remote sensing
PhD Student
1015 Lausanne

Nennen Sie uns ein persönliches Zitat oder eines einer bekannten Person (z.b. Albert Einstein), welches Sie und Ihre Arbeit/Ihr Leben beschreibt.
„Freude zu haben an dem, was man tut, es zu lieben, ist ein völlig unfairer Vorteil gegenüber jemandem, der es nur als einen Job tut.“ (S. Levitt in Freakonomics, frei übersetzt)

Beschreiben Sie Ihren Beruf in einem Satz und sagen Sie uns, was das wichtigste Ziel Ihrer Arbeit ist.
Ich forsche in den Bereichen künstliche Intelligenz und Bildverständnis. Momentan bin ich sehr an Luftbildanalysen interessiert. Als PlanetS-Mitglied entwickle ich Algorithmen für die Kalibrierung und Bildkorrelation der CaSSIS-Kamera am ExoMars Trace Gas-Orbiter.

Wie sind Sie zu diesem Forschungsgebiet/Arbeitsumfeld gekommen?
An künstlicher Intelligenz war ich schon immer interessiert. Speziell der Bereich des Bildverständnisses begann mich zu fesseln, da er mir erlaubte, mit so lebendigen und komplexen Daten wie Videos und Bildern zu arbeiten. Ich habe mich mit diesen Dingen zu beschäftigen begonnen, als ich in Seoul an meinem Masterprojekt arbeitete, und dann später in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Samsung.

Welches wäre die grossartigste Entdeckung, die Sie miterleben möchten?
Ich warte auf neue Entwicklungen im Bereich der Schnittstellen von menschlichem Hirn und Maschinen (künstliche Körperglieder, Augen und Ohren, die mit dem Hirn interagieren). Wenn diese Technologie noch ausgereifter sein wird, wird sie für viele Menschen die Lebensqualität verbessern.

Sie arbeiten für den Nationalen Forschungsschwerpunkt PlanetS. Was glauben Sie wird PlanetS Ihnen ermöglichen, was ohne PlanetS nicht möglich wäre?
Dank des NFS PlanetS konnte ich mein PhD-Projekt an der EPFL beginnen. Darüber hinaus habe ich die Möglichkeit erhalten, meine Fähigkeiten und Erfahrungen zum Gelingen verschiedener wissenschaftlicher Projekte im Zusammenhang mit der Erforschung des Mars einzubringen. Ich freue mich wirklich auf die spannende Gelegenheit, mit einzigartigen Bilddaten vom Mars arbeiten zu können.


Comments are closed.