National Centre of Competence in Research PlanetS
Sidlerstrasse 5 | CH-3012 Bern | Switzerland
  Tel. +41 (0)31 631 32 39

Szulagyi Judit, Dr.

ETH Zürich, Disks & Planets, Institut für Astronomie
PostDoc
8093 Zürich
+41 44 633 76 75

Nennen Sie uns ein persönliches Zitat oder eines einer bekannten Person (z.b. Albert Einstein), welches Sie und Ihre Arbeit/Ihr Leben beschreibt.
“Mach das Richtige, nicht das Einfache.” (unbekannt)

Beschreiben Sie Ihren Beruf in einem Satz und sagen Sie uns, was das wichtigste Ziel Ihrer Arbeit ist.
Ich untersuche, wie Planeten im Sonnensystem und anderswo entstanden sind.

Wie sind Sie zu diesem Forschungsgebiet/Arbeitsumfeld gekommen?
Astronomie – und Exoplaneten im Besonderen – haben mich fasziniert, seit ich 13 bin. Ich begann schon nach dem Abitur in Ungarn mit Forschen, aber die Themen waren in so einem kleinen Land sehr begrenzt. Deshalb begann ich mit einem Thema, das so nah bei Exoplaneten war, wie in Ungarn möglich. Später verfolgte ich diesen Weg je nach Möglichkeit weiter, um mich immer mehr dem Thema zu nähern, das mich interessiert: Die Planetenentstehung. Darüber machte ich meine Doktorarbeit, und jetzt versuche ich als Postdoc-Fellow noch mehr Aspekte auf diesem Gebiet zu erforschen.

Welches wäre die grossartigste Entdeckung, die Sie miterleben möchten?
Die Entdeckung einer ausserirdischen Lebensform.

Sie arbeiten für den Nationalen Forschungsschwerpunkt PlanetS. Was glauben Sie wird PlanetS Ihnen ermöglichen, was ohne PlanetS nicht möglich wäre?
PlanetS sorgt für eine starke Verbindung zwischen den verschiedenen Institutionen in diesem Land. Wir haben viele Treffen und Workshops, die es ermöglichen, mit Kollegen ausserhalb meiner eigenen Institution (der ETH Zürich) zusammen zu arbeiten. PlanetS schafft auch viele Möglichkeiten zur Laufbahnentwicklung (zum Beispiel kann man seinen eignen Workshop organisieren, oder die Forschungsresultate den Medien mitteilen).

Comments are closed.