National Centre of Competence in Research PlanetS
Gesellschaftsstrasse 6 | CH-3012 Bern | Switzerland
  Tel. +41 (0)31 631 32 39

Leleu Adrien, Dr.

CHEOPS, Universität Bern, Physikalisches Institut
CHEOPS Fellow
3012 Bern
+41 31 631 36 06

Nennen Sie uns ein persönliches Zitat oder eines einer bekannten Person (z.b. Albert Einstein), welches Sie und Ihre Arbeit/Ihr Leben beschreibt.
“Der Wissenschaftler studiert die Natur nicht, weil das etwas Nützliches ist. Er studiert sie, weil er daran Freude hat, und er hat Freude daran, weil sie so schön ist. (H. Poincaré)

Beschreiben Sie Ihren Beruf in einem Satz und sagen Sie uns, was das wichtigste Ziel Ihrer Arbeit ist.
Was sagt uns der aktuelle Zustand eines Systems über seine Vergangenheit? Ich versuche, Zusammenhänge zu finden zwischen der Existenz (oder der Abwesenheit) von bestimmten Bahnkonfigurationen und der Entwicklung eines Systems.

Wie sind Sie zu diesem Forschungsgebiet/Arbeitsumfeld gekommen?
Ich wechselte von der Robotik zur Weltraumrobotik, zur Satellitensteuerung und zur Bahndynamik. Ich habe mich für die Wissenschaft statt für die Industrie entschieden, weil man in der Wissenschaft nie zweimal das Gleiche tun muss (neben dem Editieren von Literaturhinweisen und Diagrammen).

Welches wäre die grossartigste Entdeckung, die Sie miterleben möchten?
Jede Entdeckung, die etwas möglich machen würde, von dem wir glauben, dass es unmöglich ist.

Sie arbeiten für den Nationalen Forschungsschwerpunkt PlanetS. Was glauben Sie wird PlanetS Ihnen ermöglichen, was ohne PlanetS nicht möglich wäre?
Der NFS PlanetS macht es wirklich einfach, von Leuten zu lernen, die verwandte Gebiete studieren, und mit ihnen zusammen zu arbeiten. In einem Jahr konnte ich dank des Netzwerks von PlanetS bereits mehrere Kollaborationen zu Themen starten, die ich vorher noch nicht einmal in Betracht gezogen hatte.

Comments are closed.