National Centre of Competence in Research PlanetS
Sidlerstrasse 5 | CH-3012 Bern | Switzerland
  Tel. +41 (0)31 631 32 39

Drozdovskaya Maria, Dr.

Formation & Evolution, Universität Bern, Welcome, Center for Space and Habitability
PostDoc (CSH Fellow / Gruber Foundation Fellow)
3012 Bern
+41 31 631 34 43

Nennen Sie uns ein persönliches Zitat oder eines einer bekannten Person (z.b. Albert Einstein), welches Sie und Ihre Arbeit/Ihr Leben beschreibt.
“Die Linie ist ein Punkt, der spazieren geht.” (Paul Klee)

Beschreiben Sie Ihren Beruf in einem Satz und sagen Sie uns, was das wichtigste Ziel Ihrer Arbeit ist.
Ich arbeite am Aufspüren des chemischen Erbes von prästellaren Kernen, wie es in Kometen und Planeten-Embryos eingebettet ist. Ich möchte aufdecken, wie unser astrochemischer Stammbaum aussieht.

Wie sind Sie zu diesem Forschungsgebiet/Arbeitsumfeld gekommen?
Dank meines Vaters habe ich mich seit meiner Kindheit leidenschaftlich für Astronomie interessiert. Glücklicherweise bin ich nach Leiden gezogen, wo die Astronomie-Abteilung besonders stark ist.

Welches wäre die grossartigste Entdeckung, die Sie miterleben möchten?
Eine der grossen Fragen im Bereich der Astrochemie ist, wie komplex die Chemie unter interstellaren Bedingungen wird. Ich hoffe, dass es einen Weg geben wird, um die ersten astrobiologischen Schritte zum Leben zu quantifizieren.

Sie arbeiten für den Nationalen Forschungsschwerpunkt PlanetS. Was glauben Sie wird PlanetS Ihnen ermöglichen, was ohne PlanetS nicht möglich wäre?
Zu einer so grossen Gemeinschaft zu gehören, die entscheidendes Fachwissen über die Planetenentstehung und die Exoplanetenbeobachtung besitzt, wird mir zweifellos helfen, meine Arbeit über die frühesten Phasen der Sternentstehung mit den späteren Stadien von Planetensystemen in Verbindung zu bringen.

Comments are closed.