National Centre of Competence in Research PlanetS
Gesellschaftsstrasse 6 | CH-3012 Bern | Switzerland
  Tel. +41 (0)31 631 32 39

Brügger Natacha, Ms.

Formation & Evolution, Physikalisches Institut, Universität Bern, Associated member
PhD Student
Associate
3012 Bern
+41 31 631 31 72

Nennen Sie uns ein persönliches Zitat oder eines einer bekannten Person (z.b. Albert Einstein), welches Sie und Ihre Arbeit/Ihr Leben beschreibt.
“Als ich zur Schule ging, wurde ich gefragt, was ich sein wolle, wenn ich erwachsen bin. Ich schrieb ‘glücklich’. Da hiess es, ich hätte die Aufgabe nicht verstanden; aber ich sagte den Leuten, sie hätten das Leben nicht verstanden” (John Lennon)

Beschreiben Sie Ihren Beruf in einem Satz und sagen Sie uns, was das wichtigste Ziel Ihrer Arbeit ist.
Ich erforsche die Planetenbildung in Doppelsternsystemen. Dabei geht es v.a. darum, zu verstehen, was in der Forschung hierzu bislang erreicht wurde.

Wie sind Sie zu diesem Forschungsgebiet/Arbeitsumfeld gekommen?
Ich habe an der Universität Fribourg Physik studiert und war insbesondere an Astrophysik interessiert. Mangels Studienangebot habe ich an der Universität Bern den Kurs “Planetary physics” belegt. Da habe ich realisiert, dass ich über dieses Thema mehr lernen möchte, und habe beschlossen, nach Bern zu wechseln und meine Masterarbeit in diesem Fach zu erarbeiten.

Welches wäre die grossartigste Entdeckung, die Sie miterleben möchten?
Zu verstehen, wie das Universum entstanden ist.

Sie arbeiten für den Nationalen Forschungsschwerpunkt PlanetS. Was glauben Sie wird PlanetS Ihnen ermöglichen, was ohne PlanetS nicht möglich wäre?
Der NCCR bietet die Möglichkeit, Menschen aus verschiedenen Disziplinen, die an ähnlichen oder identischen Fragestellungen forschen, zu vernetzen. So kann die Forschung voran getrieben werden.

Comments are closed.