National Centre of Competence in Research PlanetS
Sidlerstrasse 5 | CH-3012 Bern | Switzerland
  Tel. +41 (0)31 631 32 39
Loading Events
  • This event has passed.

Eine Reise von Kopernikus zur modernen Exoplaneten-Forschung: Revolution im Weltall

04/12/2015 @ 18:00 - 20:00

Ein Abend mit der Wissenschaftsjournalistin und Bestsellerautorin Dava Sobel anlässlich der Verleihung der Ehrendoktorwürde durch die Universität Bern. Am Freitag, 4. Dezember 2015, 18.00 Uhr, in der Aula im Hauptgebäude.

Dava Sobel hat sich mit einer neuen Form des populären, wissenschaftlichen Sachbuchs eine weltweite Fangemeinde geschaffen. In «Und die Sonne stand still» rekonstruiert sie Schlüsselmomente des Lebens des Astronomen Nikolaus Kopernikus, der mit seinen Visionen ein neues Weltbild aufgezeigt hat, das in wesentlichen Zügen bis in unsere Zeit gültig ist. Gemeinsam mit Dava Sobel richten WissenschaftlerInnen der Universität Bern ihren Blick ins Universum, zeigen auf, wo heute die Forschung steht, und diskutieren über die Faszination von Forschung, Wissenschaft und Literatur.

Dava Sobel arbeitete als Wissenschaftsredakteurin bei der «New York Times» und ist durch ihre populärwissenschaftlichen Bücher weltweit bekannt geworden. Ihr Buch «Längengrad» wurde vielfach ausgezeichnet. Sie veröffentlichte zahlreiche Artikel in Zeitschriften wie «Harvard Magazine», «Life» und «The New Yorker». Dava Sobel lebt in New York. Ihr wird amDies academicus 2015 von der Philosophisch-naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bern die Ehrendoktorwürde verliehen.

Programm

– Begrüssung durch Prof. Gilberto Colangelo, Dekan der Phil.-nat. Fakultät
– Vortrag von Dava Sobel (in englischer Sprache)
– Lesung aus «Und die Sonne stand still. Wie Kopernikus unser Weltbild revolutionierte» mit Nina Mariel Kohler und Dennis Schwabenland (in deutscher Sprache)
– «Beyond the Solar system», Vortrag von Prof. Willy Benz zur Exoplaneten-Forschung an der Universität Bern (in englischer Sprache)
– Anschliessend Diskussion mit Dava Sobel, Zoë Lehmann Imfeld (Institut für Englische Sprache und Literaturen), Willy Benz (Physikalisches Institut), Moderation: Claus Beisbart (Institut für Philosophie), in englischer Sprache

Details

Date:
04/12/2015
Time:
18:00 - 20:00
Event Category:

Venue

Universität Bern
Hochschulstrasse 4
3012 Bern,
+ Google Map